Karl - Die Kulturelle Schachzeitung 2017/02

Artikelnummer: 1378

Hersteller: KARL

Schwerpunkt: Berlin

6,00 €

inkl. 7% USt., zzgl Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

2017, 68 Seiten, geheftet, deutsch

INHALT


EDITORIAL 3

BLITZLICHT / ZUSCHRIFTEN 5

WAS WAR 6

NACHRUF AUF HANS HOLLÄNDER 8

SCHWERPUNKT: BERLIN

BERLlN-CHRONIK 11

JULIUS MENDHEIM 12
Unterschätzter geistiger Wegbereiter der "Berliner Schule"

DIE UNÜBERWINDLICHE BERLINER MAUER 14
Evolutionsgeschichte einer Eröffnung

LEBENSAUFGABE SCHACH 22
Der Verleger, Organisator, Literat
und Mäzen Bemhard Kagan

190 JAHRE TRADITION 30
Die Berliner Schachgesellschaft 1827 Eckbauer e.Y.

DER ÜBERREIZTE GRAND OHNE VIER 34
Das Jubiläumsturnier der BSG im Jahr 1897

KLASSENKAMPF AUF 64 FELDERN 40
Das 2. Internationale Arbeiterschachturnier in Berlin 1927

INS KALTE WASSER GESPRUNGEN 44
Der Großmeister und Verleger Raj Tischbierek

STATISTIK: BERLINER SCHACHVEREINE 46

ZENTRAL, RIESIG, EINZIGARTIG 47
Die Bundesliga-Endrunde in Berlin

IM PORTRÄT: FREERK BULTHAUPT 50

RUBRIKEN

WIR SIND BERLINERER! 56
Strouhal und Ehn erinnern an Hans Berliner

UNTER SOLDATEN 58
Gerald Hertneck über seine Bundeswehrzeit

WILLIAM UND PENELOPE 60
Über den Verkauf des
ersten Schachporträts der britischen Kunst

KRITIKEN 62

Michael Ehns "Geniales Schach im
Wiener Kaffeehaus 1750-1918" - "Timman's Titans" -
Eva Regina Magacs & Michael Negeles
"Paul Felix Schmidt. A Winning Formula" -
Chessbase DVD "Master Class Band 8: Magnus Carlsen" -
Johannes Fischers "Wort zum Schluss"


Sprache: deutsch
Medium: Zeitschrift

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.