Fabrizio Zavatarelli, Luca D'Ambrosio, Michael Burghardt: Die Feuilletons von Ignaz Kolisch

Artikelnummer: 2960

Hersteller: Edition Marco

Erlebnisse, Nachdenkliches und mehr aus der Feder eines erfolgreichen Bankiers und Schachmeisters
2020, 544 Seiten, gebunden, deutsch

 


56,80 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Ignaz Kolisch (1837-1889) lebte vier Leben:

Er war ein Schachspieler von Weltklasse, außergewöhnlich erfolgreiches Finanzgenie, großzügiger Rentier und, schließlich, Journalist aus Leidenschaft – was so weit ging, dass er eine Tageszeitung kaufte, die Wiener Allgemeine Zeitung, und in den Jahren 1886-1888 die sonntäglichen Feuilletons schrieb.

Seine Feder, gleichsam gutmütig und frech, locker und prickelnd, wechselte zwischen persönlichen Erinnerungen, Gesellschaftskritik, politischer und sozialer Polemik sowie der Finanzwelt. Daraus resultiert ein farbenprächtiges Bild Westeuropas in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Ein Vorwort, Bilder, Anhänge und mehr als 1000 Fußnoten runden diese Wiederentdeckung ab.


Sprache: deutsch
Medium: Buch, gebunden
Seitenanzahl: 544
Erscheinungsjahr: 2020

PDF

Leseprobe: Kolisch_Feuilletons_Seite 14-17

Inhalt: Kolisch_Feuilletons

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.