Johann Berger, Georg Marco: Der 12. und 13. Kongreß des Deutschen Schachbundes München 1900, Hannover 1902

Artikelnummer: 2119

Hersteller: Edition Olms

Nachdruck der Ausgaben Leipzig 1901 und 1902
1983, 448 Seiten, gebunden, deutsch

15,00 €

inkl. USt., zzgl Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Riesenstarke Besetzungen charakterisieren die Kongresse des Deutschen Schachbundes kurz nach dem Jahrhundertwechsel.
Beim 12. Kongreß in München 1900 spielten 16 Meister, darunter Pillsbury, Schlechter, Maroczy, Burn, Marco, Berger und Janowski. Nach hartem Ringen endeten die drei Erstgenannten zusammen auf dem 1. Platz. Ein Stichkampf sollte die Entscheidung bringen.

Am 13. Kongreß in Hannover 1902 beteiligten sich 18 Meister. Janovski trug den Sieg davon, Pillsburg, Atkins, Mieses, Wolf, Napier, Tschigorin und Olland endeten in dieser Reihenfolge hinter dem Sieger.
Während des Turniers gab Pillsbury eine Blindlingssimultanvorstellung an 21 Bretter: Gegner waren die Stärksten der beiden Hauptturniere. Resultat: +3 -7 =11, eine wahre Kraftleistung. Das Kongreßbuch enthält sämtliche 21 Partien dieser Seánce.    


Sprache: deutsch
Medium: Buch, gebunden

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.