Natascha Niemeyer-Wasserer, Georg Schweiger: Von der Krone zum Bürger

Artikelnummer: 3745

Hersteller: Schach und Kulturstiftung G.H.S.

Schach in der höfischen und bürgerlichen Kultur von 1750 - 1850
2011, 143 Seiten, Ausstellungskatalog mit Schutzumschlag, deutsch


29,00 €

inkl. 7% USt., zzgl Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Die bedeutende Grafik-Sammlung des Instituts für Spielforschung an der Hochschule Mozarteum Salzburg ist mit ausgewählten Arbeiten zum Thema Schach-Allegorien im 18. Jh. zu Gast im Museum der Stadt Grafing.

Die Ausstellung dokumentiert den Übergang vom Adelssalon in den öffentlichen Raum ? in das Schachcafé der Aufklärungszeit.
Im Zentrum der kunsthistorischen Betrachtung steht das berühmte Ziesenis-Gemälde von Kurfürst Carl Theodor (1757) aus dem Bayerischen Nationalmuseum, wo das Schach-Motiv im Zusammenhang mit Repräsentation von Macht erstmalig eine private und individuelle Funktion erhält.

Ergänzt wird die Ausstellung durch Leihgaben der Grafischen Sammlung München (Kupferstiche) sowie aus Privatsammlungen von Mitgliedern der Chess Collectors International mit Schachfiguren und Büchern.

Der Katalog umfaßt Aufsätze zum Thema "Schach in der höfischen und  bürgerlichen Kultur von 1750 - 1850" von Dr. Raine Buland (Salzburg), Dr. Marion Faber (Nürnberg), Dr. Natascha Niemeyer-Waserer (München) und Susanna Poldau (Berlin).


Sprache: deutsch
Medium: Buch, gebunden
Erscheinungsjahr: 2011
Seitenanzahl: 142

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.