Schach Magazin 64 2018/02

Artikelnummer: 1011-1802

Hersteller: Schünemann

Februar 2018, 52 Seiten, deutsch

6,00 €

inkl. 7% USt., zzgl Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Aus dem Inhalt:

Der gute Jahrgang 1969 Nach Iwantschuks Sieg im Vorjahr gewinnt Anand die Schnellschach-WM
Schnellschach-WM der Frauen Doppelsieg der Chinesinnen, Bronze für eine Deutsche
Erst ein Streitfall, dann ein Durchmarsch Blitzweltmeisterschaft: Carlsen siegt nach einer aufregenden Jagd
Traditionelles Turnier im Zeichen der Jugend 47. Auflage des Rilton Cups
Ein Blick über den Ärmelkanal Über das älteste Meisterturnier der Welt
Bulgarische Feiertage rund um den Jahreswechsel 33 Jahre Schachblüte in der Fugger-Stadt
Staufer-Open mit neuem Rekord Lampert und Kunin siegen im Gleichschritt
Ein "ungeplanter" Teilnehmerrekord 27. Erfurter Schachfestival
Neues vom Deutschen Schachbund Nachwahlen: das Präsidium ist komplett | Neue DSB-Webseite
Mission impossible? Zur "Anatomie" überraschender Bauerndurchbrüche (Teil 2) | Schachschule64, Teil 93
Test und Training Über Viswanathan Anand und seinen unnachahmlichen Spielstil
Originelle Endspielmotive Gesehen bei aktuellen Turnieren
Raus aus dem Schlamassel Beispiele für erfolgreiche und für misslungene Reparaturarbeiten an schlechteren Stellungen
Schachwissen Nonstop aus der Hamburger Analysewerkstatt GM Karsten Müller vermittelt Einblicke in den Autorenalltag (Teil 2)
"Feuer fürs Schach lässt einen nicht los" Der Chef aller großen Züge: Interview mit Richard Lutz / Bahnchef gehörte in den 80er Jahren der Schach-Sportfördergruppe der Bundeswehr mit Hertneck & Co. an

Sprache: deutsch
Medium: Zeitschrift
Erscheinungsjahr: 2018

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.