Jonathan Rowson: Die sieben Todsünden des Schachspielers

Artikelnummer: 3206

Hersteller: Gambit


17,95 €

inkl. 7% USt., zzgl Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Der Autor untersucht die häufigsten Ursachen für verhängnisvolle Fehlentscheidungen im Schach
2003, 240 Seiten, kartoniert, deutsch

Jeder von uns verliert dann und wann eine Partie, aber nur allzu oft verlieren wir, weil wir Züge machen, von denen wir eigentlich im tiefsten Innern schon vorher wussten, dass sie nichts taugen.
Warum aber begehen wir dann überhaupt solche schachlichen Sünden?
Gründen sie auf ganz allgemeinen, falschen Vorstellungen davon, was Schach ist und wie man es spielen sollte?
Und wie schaffen wir es, die Warnsignale besser zu erkennen?
In diesem Buch gibt Rowson in seinem originellen Stil eine Fülle von Denkanstößen, und zwar auf ausgesprochen unterhaltsame Art. Er untersucht hier, was dazu führt, dass Schachspieler bisweilen die schrecklichsten Fehlentscheidungen treffen, und er beleuchtet dabei die tückischen psychologischen Ursachen für solche Fehlentscheidungen:

- Denken (überflüssig oder Fehlerhaft)
- Blinzeln (Auslassen von Chancen, Unentschlossenheit)
- Wollen (übertriebene Fixierung auf das Ergebnis)
- Materialismus (Vernachlässigung immaterieller Faktoren)
- Egoismus (mangelnde Berücksichtigung des Gegners und seiner Chancen)
- Perfektionismus (Neigung zur Zeitnot, Verbissenheit)
- Fahrigkeit ("Den Faden verlieren", gedankliches Abschweifen, mangelnde Konzentration)


Medium: Buch, kartoniert
Sprache: deutsch

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.