ChessWare - Mein Schachpartner
Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse    

Jerzy Konikowski:
Modernes Damengambit - richtig gespielt
[1428]

3. erweiterte Auflage 2015, 248 Seiten, gebunden, deutsch 

Das Damengambit (1. d4 d5 2. c4) ist eine sehr alte Eröffnung, die bereits in Handschriften des späten 15. Jahrhunderts erwähnt wird, allerdings erst mit dem Aufkommen des Positionsspiels nach Steinitz erheblich an Beliebtheit gewann und in den 1920er und 30er Jahren einen Höhepunkt der Popularität erlebte. Auch wenn später andere Systeme die führende Rolle übernommen haben, ist das Damengambit immer noch sehr häufig in Turnieren aller Klassen anzutreffen. Es gilt als gesunde und zuverlässige Eröffnung für Spieler, die eine solide Partieanlage anstreben.
Dabei erscheint die Einstufung als Gambit kaum gerechtfertigt, denn Weiß geht kein wirkliches Wagnis ein: Bei Annahme des Gambits kann der Mehrbauer von Schwarz nicht ohne ernsthafte Nachteile behauptet werden.

Mit 2. c4 beginnt Weiß den Kampf um die Zentralfelder d5 und e4, bedingt durch die schwarzen Antwortzüge haben sich verschiedene Eröffnungssys- teme herausgebildet: Die drei wichtigsten sind 2... dxc4 (angenommenes Damengambit), 2... e6 (abgelehntes Damengambit) und 2... c6 (Slawisch). Sie stehen naturgemäß im Mittelpunkt dieses Buchs, aber auch andere schwarze Fortsetzungen im zweiten Zug, wie Albins Gegengambit (2... e5) oder die Tschigorin-Verteidigung (2... Sc6), wurden aufgenommen.
Gleichfalls berücksichtigt sind Abweichungen im zweiten weißen Zug, die zur Gruppe der Damenbauernspiele führen, wie das Colle-System oder das abenteuerliche Blackmar-Diemer-Gambit (2. e4).

Ein so ausgedehntes Eröffnungssystem wie das Damengambit kann in einem Buch dieses Umfangs natürlich nicht erschöpfend behandelt werden. Der Autor musste sich darauf beschränken, die wichtigsten Abspiele und die mit diesen verknüpften Besonderheiten darzulegen. Dies geschieht in einer ausführlichen Einleitung sowie in 21 Kapiteln, die noch um eine Auswahl von 60 kommentierten Partien aus der Turnierpraxis ergänzt wurden. Die vorliegende überarbeitete Neuauflage richtet sich vornehmlich an Vereinsspieler und Amateure, die sich einen fundierten Überblick zu diesem Eröffnungskomplex verschaffen möchten, ohne auf die vielfach vorhandenen Monografien einzelner Untersysteme zurückgreifen zu müssen.

Dieses Produkt haben wir am Sonntag, 24. September 2006 in unseren Katalog aufgenommen.
Unser Preis:
22.80EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten] 
Menge:

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Alexey Dreev:<br>Bf4 in the Queen´s Gambit and the Exchange Slav
Alexey Dreev:
Bf4 in the Queen´s Gambit and the Exchange Slav
Robert Hübner:<br>66 saftige Schnitzer
Robert Hübner:
66 saftige Schnitzer
Mark Dworetski:<br>Moderne Schachtaktik
Mark Dworetski:
Moderne Schachtaktik
Lars Schandorff:<br>Playing 1.d4 - The Queen´s Gambit
Lars Schandorff:
Playing 1.d4 - The Queen´s Gambit
Garri Kasparow:<br>Revolution in the 70s
Garri Kasparow:
Revolution in the 70s
Björn Röber:<br>Intensivkurs der Bauernendspiele
Björn Röber:
Intensivkurs der Bauernendspiele